Passwortschutz bei Serendipity Blogs

Um einen einzelnen Eintrag im Serendipity Blog zu schützen bitte folgende Schritte:

Schritt 1: Installiere das Ereignisplugin „Erweiterte Eigenschaften für Einträge“
Schritt 2: Konfiguration siehe Bild

Schritt 3: Schreibe einen Artikel. In das Feld „Eintrag“ kommt der Hinweis auf den Artikel und den Passwortschutz. In das Feld „Erweiterter Eintrag“ kommt der eigentliche Artikel, der per Passwort geschützt werden soll.

Im unteren Feld von „Artikel schreiben“ ist die Konfiguration des Artikels sichtbar, nimm folgende Einstellungen vor:

Schritt 4:

serendipity konfiguration passwortschutz
und ein Passwort vergeben.

Wem du das Passwort gegeben hast, der kann auf ..“Artikelname“ vollständig lesen klicken, bekommt das Passworteingabefeld, Passwort eingeben, lesen.

Leider sind die Kommentare zum geschützten Eintrag zu sehen, wenn Du das Plugin „Kommentare anzeigen“ in einer der Seitenleisten aktiviert hast. Ich habe im Forum nach Lösungen gefragt, mal sehen ob das geht. Ansonsten eben Kommentare in der Seitenleiste deaktivieren.

Wie es im Moment aussieht ist im Serendipity Testblog zu sehen.

Eine Nachfrage im Supportforum ergab, dass die Kommentare zu einem passwortgeschützten Bereich frei und ungeschützt lesbar sind, wenn man das Plugin „Kommentare in der Seitenleiste anzeigen“ aktiviert hat. Hmm, dann ist der Passwortschutz so nicht sehr sinnvoll, wenn die Kommentare dafür sichtbar sind. Einzige Möglichkeit, die Kommentare nicht in der Seitenleiste anzeigen lassen…. oder zu WordPress wechseln, da funktioniert das einwandfrei.

Über die Einstellung „Freie Felder“, die in diesem Plugin auch zu sehen sind, gibt es bei Bedarf mehr Infos, ist aber für Passwortschutz nicht relevant.

Viel Erfolg wünscht
silvia